Presse-Informationen der Wohngruppe Bad Meltingen

Wohngruppe Bad Meltingen erweitert öffentliche Anlässe

 

Seit gut einem Jahr befindet sich die Wohngruppe Bad Meltingen im altehrwürdigen Bad. Bereits im ersten Betriebsjahr wurden einige, auch öffentlich zugängliche Anlässe durchgeführt. So ist es beispielsweise schon zur schönen Tradition geworden, dass der Senioren-Mittagstisch jeden zweiten Monat im Bad zu Besuch ist. Es ist der Wohngruppe unter der Leitung von Germaine Wyss und Donat Aebli ein wichtiges Anliegen, nach der Phase des Einlebens nun schrittweise Anlässe auch öffentlich anzubieten. Dies mit dem Ziel, die Wohngruppe noch besser ins Dorfleben zu integrieren und das Bad und den Badplatz auch wieder ein wenig zum Dorftreffpunkt werden zu lassen.

 

Mittwoch, 27. Januar 2016, 14.00 Uhr: Aufführung Kasperlitheater:

So wird beispielsweise am 27. Januar 2016, um 14.00 Uhr das Kasperli-Theater, das die Bewohnerinnen und Bewohner im letzten Jahr unter der Leitung des Aktivierungs-Teams selbst von A-Z gebastelt und eingeübt haben, einmalig auch der interessierten Öffentlichkeit vorgeführt.

 

Neues Angebot: Kaffee & Kuchen von 14.00 – 16.00 Uhr

Nur wenig später am Freitag, 29. Januar 2016, lanciert die Wohngruppe ein neues Angebot: „Kaffee & Kuchen“: zwei Mal pro Monat wird es zwischen 14.00 – 16.00 Uhr „Kaffee & Kuchen“ „im Bad“ geben. Dies jeweils verbunden mit gemütlichem Zusammensein, mal gekoppelt mit Spass und Spiel, mal mit einem Lotto-Match oder verbunden mit Spielen im Garten. Die Daten werden auf der Homepage der Wohngruppe sowie mittels Flugblatt bei der „Chesi“ publiziert.

 

„Zitter-Ueli“ zu Gast bei „Kaffee & Kuchen“: 03. Februar 2016, 14.00 – 16.00 Uhr

Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet die Besucher von „Kaffee & Kuchen“ am Mittwoch, 3. Februar 2016. Für eine Unterhaltung der ganz besonderen Art wird „Zitter-Ueli“ mit seinen legendären Geschichten sorgen. Bei allen Anlässen – ausser den Adventsanlässen auf dem Badplatz – bittet die Heimleitung aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung.

 

Weitere Angebote in Vorbereitung:

Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch noch weitere Angebote aufgenommen: so soll ab Sommer der Aktivierungsraum für Film-Anlässe genutzt werden (am Samstag-Abend für Jugendliche und am Sonntag-Nachmittag für Familien). Am 20. Juli 2016 findet zum zweiten Mal das Gartenfest der Wohngruppe statt. Am 4. Dezember 2016 soll erstmals ein Weihnachtsmarkt auf dem Badplatz stattfinden. Und auch das Adventsfenster soll auf besondere Weise „geöffnet“ werden. Mit all diesen Anlässen soll das Bad wieder zum lebendigen Treff- und Mittelpunkt von Meltingen werden, hoffen Germaine Wyss und Donat Aebli als verantwortliche Leiter des Vereins Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen.

 

Detaillierte Infos über die Anlässe befinden sich auf der Homepage der Wohngruppe unter: www.wohngruppe-meltingen.ch (Rubrik Veranstaltungen sowie in der Rubrik Aktuell).

 

Fragen und Auskünfte:

Wohngruppe Bad Meltingen

Germaine Wyss & Donat Aebli, Co-Heimleitung

Tel. 061 791 98 00 / Fax 061 791 98 01

per E-Mail: wohngruppe-meltingen@bluewin.ch

Presseartikel Ausbau der öffentlichen Anlässe der Wohngruppe Bad Meltingen
160116 Ausbau der öffentlichen Anlässe.p
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Presse-Information

 

 

Verein Behinderten Wohngruppe Sunnäschiin zügelt im Dezember 2014 nach Meltingen

 

Meltingen SO/Zwingen BL, 13. November 2014. Das altehrwürdige Kurhaus Bad Meltingen hat am 3. Juni 2014 seine Besitzer gewechselt und wird ab Dezember 2014 einem neuen Zweck dienen. Neue Besitzerin ist die ZM Immobilien AG, Duggingen, Mieter und Betreiber wird der Verein Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen. Damit geht eine längere Periode zu Ende, in der das Kurhaus Bad Meltingen ungenutzt war.

 

20 Bewohnerplätze für psychisch kranke Menschen

Nach einer intensiven Renovations- und Zweckanpassungsphase in den letzten Monaten soll ab Dezember 2014 endlich wieder Leben ins Kurhaus Bad Meltingen einziehen. Der Verein Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen bietet 20 psychisch kranken Menschen ein wunderschönes zu Hause. 9 dieser Bewohner leben zum Teil schon seit bis zu 20 Jahren in der Behinderten Wohngruppe Sunnäschiin in Zwingen und zügeln im Sommer nach Meltingen. Die 11 neu zur Wohngruppe hinzustossenden Bewohnerinnen und Bewohner werden sukzessive bis ca. Frühling 2015 die renovierten und teilweise auch neu erstellen Zimmer beziehen.

 

IVSE-anerkanntes Heim mit gutem Ruf

Die Behinderten Wohngruppe Sunnäschiin in Zwingen blickt auf eine über 34-jährige Vergangenheit zurück. Sie wurde 1980 von Germaine Wyss in Zwingen gegründet. „Aufgrund einer Erweiterung wurde nun der Umzug nach Meltingen beschlossen. Ueber ein Jahr lang wurde der Wechsel intensiv geplant. Dabei gab es einige Hürden – bedingt durch den Kantonswechsel – zu überwinden. Als IVSE-anerkanntes Heim waren und sind die Anforderungen und Auflagen der involvierten Behörden an den Verein und insbesondere an die Infrastruktur sehr hoch und komplex.

 

Integration ins Dorfleben – neue Arbeitsplätze

„Das alterwürdige Kurhaus Bad Meltingen“ ist der ideale Standort für unsere Bewohner. Sie können sich dort in sehr schöner Umgebung ideal ins Dorfleben integrieren. Bei den Bewohnern handelt es sich um Menschen im Alter zwischen 40 und 75, freut sich Donat Aebli-Wyss, welcher zusammen mit seiner Frau Germaine Wyss Aebli die Co-Heimleitung übernehmen wird. Das erfahrene Pflege-Team aus Zwingen wird mit nach Meltingen zügeln. Durch die Erweiterung und die neuen Infrastrukuren bringen wir auch neue Arbeitsplätze nach Meltingen. Wo immer möglich wurden diese Stellen (Pflegebereich, Hauswirtschaft, Reinigung, Küche etc.) mit Menschen aus der Region besetzt“, so Donat Aebli. „Wir werden in Meltingen in der Endausbauphase rund 25 Arbeitsplätze anbieten, viele davon auch als Teilzeitstellen.“

Umbauphase: Veränderungen nur im Inneren

Die neue Besitzerin, die ZM Immobilien AG, welche die Liegenschaft erworben hat, wird nun in den kommenden Wochen und Monaten vor allem im Innern die notwendigen Sanierungen und Brandschutzmassnahmen umsetzen. Aus dem ehemaligen grossen Saal werden 6 neue Einzelzimmer sowie ein Aufenthaltsraum entstehen. Die WC-Anlagen werden saniert und behindertengerecht erweitert. Die Sicherheitsauflagen verlangen den Einbau von rund 300 Brandmeldern sowie doppelten Gipsdecken sowie von neuen Brandschutztüren. Zusätzlich müssen die Bäder saniert werden. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, möglichst viel des ursprünglichen Charakters des Bad Meltingen zu erhalten, nach Aussen wird kaum eine Änderung erkennbar sein. Das ehemalige Industrie-Gebäude wird im oberen Teil zum grossen „Aktivierungs-Raum“ und zum Begegnungszentrum umgenutzt, das Untergeschoss soll als Garage und als Lagerrraum dienen.

 

Da den Bewohnerinnen und Bewohnern täglich ein „Aktivierungsprogramm“ angeboten wird, ist der Verein natürlich auch sehr dankbar für eine aktive Unterstützung, sei es durch persönliches Engagement (freiwillige Helfer) oder auch durch Sponsoring-Beiträge. So werden beispielsweise auch wöchentlich Ausflüge unternommen. Jeweils sonntags soll im „Begegnungsraum“ ein Film-Nachmittag durchgeführt werden, der öffentlich ist. Jedermann ist dabei herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Der Begegnungsgedanke soll dabei im Zentrum stehen.

 

Das Betreuungs-Team setzt sich aus verschiedensten Berufsspezialisten zusammen: dazu gehören unter anderem, Pflegefachfrauen, Fachangestellte Gesundheit (FaGe), Angestellte Gesundheit (AGS) Fachangestellte Beschäftigung (FAB), eine Sozialpädagogin, eine Köchin, Hilfskräfte in Hauswirtschaft und Reinigung sowie natürlich die Co-Heimleitung.

 

Nach dem Umzug und einer ersten Eingewöhnungsphase soll es voraussichtlich am 6./7. Dezember ein Eröffnungsfest mit einem Tag der offenen Türe für alle interessierten aus der Umgebung geben.

 

Der Verein Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen steht ab Umzugstermin unter der Aufsicht des Kantons Solothurn (Amt für Soziales und Sicherheit) und ist IVSE-anerkannt (IVSE=Interkantonale Vereinbarung Sozialer Einrichtungen).

 

 

Zwingen, 13. November 2014

 

 

Weitere Fragen und Auskünfte:

Donat Aebli-Wyss oder Germaine Wyss Aebli

Co-Heimleiter Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen

Tel. 079 457 59 86

e-Mail: wohngruppe-meltingen@bluewin.ch

Web: www.wohngruppe-meltingen.ch

 

Presseinformation Verein Behinderten Wohngruppe Bad Meltingen
141114 Presse-Info Bad Meltingen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.7 KB

Medienberichte

Basellandschaftliche Zeitung

Bericht in der Basellandschaftlichen Zeitung vom 11. Juni 2014: "Früheres Kurhaus wird zum Wohnheim für psychisch Kranke"

Bilanz

Bilanz-Story "bin ich im richtigen Job?"
Eine Reportage der anderen Art...
Bilanz_Artikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB