Auch dieses Jahr läuft wieder enorm viel in unserer Wohngruppe.... eine Auflistung über die wichtigsten Termine befinden sich in unserem Veranstaltungskalender

Kontrolliertes Besuchsrecht für die Wohngruppe Bad Meltingen

Die aktuellen Entwicklungen haben es ermöglicht, dass das während der Covid19-Krise geltende, strikte Besuchsverbot durch ein kontrolliertes Besuchsrecht ersetzt werden konnte. Allerdings gelten noch immer sehr restriktive Regeln und es sind auch nach wie vor die Massnahmen des BAG strickte einzuhalten, um diese positive Entwicklung nicht zu gefährden. Fakt ist, das Virus ist noch nicht besiegt und Impfungen und Medikamente gibt es aktuell keine. Der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner hat für uns nach wie vor höchste Priorität!

 

Bitte lesen Sie aufmerksam unser Besuchskonzept, bevor Sie uns telefonisch für die Fixierung eines Besuchstermins kontaktieren. Wichtig ist auch, dass Sie das Formular "Gesundheitscheck" wahrheitsgetreu ausfüllen und  jeweils ausgefüllt mitbringen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre geschätzte Unterstützung zum Schutze unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie auch unseres Teams!

 

Wohngruppe Bad Meltingen
Germaine Wyss & Donat Aebli, Co-Heimleitung

Besucherformular / Gesundheitscheck
Bitte dieses Formular ausgefüllt beim Besuchsantritt abgeben! Besten Dank!
Besucherformular:Gesundheitscheck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB

Besuchskonzept der Wohngruppe Bad Meltingen

Besuchskonzept Wohngruppe Bad Meltingen

(kontrolliertes Besuchsrecht nach COVID-19-Schutzregeln)

 

Einleitung

Gemäss Allgemeinverfügung des Kantonsarztes wurde am 25. Mai 2020 das bisher geltende Besuchsverbot durch ein kontrolliertes Besuchsrecht ersetzt. Unter Einhaltung folgender Bedingungen können von der Heimleitung „kontrollierte Besuche“ gestattet werden:

 

Grundsatz:

Der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner, des Teams sowie auch der Besucher/innen haben für uns höchste Priorität.

 

Voranmeldung und Registrierung:

Besucherinnen und Besucher müssen sich vorgängig telefonisch anmelden (13-17 Uhr) und das OK der Heimleitung einholen. Dabei ist bei jedem Besuch, das Selbstdeklarationsformular „Gesundheitscheckliste“ im Voraus wahrheitsgetreu auszufüllen und mitzubringen. Bei Ankunft ist die Abgabe dieses Formulars obligatorisch. Besucher warten am Haupteingang, bis sie vom Betreuungspersonal abgeholt werden. Nach der erfolgten Händedesinfektion erhalten die Besucher eine Schutzmaske für die Dauer des Besuches und sie werden zur Besucherzone geführt.

 

Voraussetzungen für Besucher/innen:

Es dürfen nur Besucherinnen und Besucher, die keine COVID-19-Symptome aufweisen oder innert den letzten 10 Tagen keinen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten, zum Besuch zugelassen werden. Ebenso werden keine Besuche von Personen genehmigt, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Spital aufgehalten haben. Das Ausfüllen der „Besucherformulars/Gesundheitscheckliste“ (Download von unserer Homepage) ist obligatorisch.

 

Limitierte Anzahl Besucher/innen:

Aus Kapazitäts- und Platzgründen ist die Anzahl der Besuche sowie auch das Intervall der Besuche begrenzt. Aus Platz- und Kontrollgründen können wir zur gleichen Zeit nur je einen Besuch (maximal 2 Personen) pro Bewohner für maximal 3/4 Std. Besuchszeit betreuen. Dazwischen benötigen wir jeweils ¼ Stunde Zeit zur Desinfektion der Besucherzone.

 

Limitierte Besuchszeit:

Besuche sind auf maximal 3/4 Stunden sowie auf das Zeitfenster von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr begrenzt. Es besteht kein Anspruch auf bestimmte Termine, Zeiten oder Besuchsintervalle.

 

Definierte Besucherzone:

Die Besucherzone ist definiert und darf auf keinen Fall während des Besuchs verlassen werden. Lediglich der/die Besucher/in und der/die Besuchte dürfen sich unter Einhaltung der bekannten Distanz- und Hygieneregeln des BAG dort aufhalten. Nach jedem Besuch wird die Besucherzone vom Betreuungspersonal gereinigt und desinfiziert.

 

Sicherheits-Sperrzone:

Den Besuchern ist es nicht erlaubt, die Räumlichkeiten der Wohngruppe zu betreten: namentlich sind dies Restaurant/Toiletten/Zimmer/Aufenthaltsräume/Aktivierung/Stall etc.; diese bleiben aus Hygiene- und Sicherheitsgründen für unsere Bewohner/innen reserviert. 

 

Verpflegung:

Aus Hygienegründen sind Konsumationen während der Besuchszeit nicht erlaubt.

 

Aufbewahrung Besucherformular/Gesundheitscheckliste:

Die Besucherformulare/Gesundheitschecklisten werden der Heimleitung übergeben und von dieser vertraulich aufbewahrt. Diese Listen werden 20 Tage nach dem Besuch vernichtet.

 

Entwicklung Erkrankungen:

Bei Auftreten von Erkrankungen kann das Besucherkonzept vorübergehend ganz oder teilweise ausser Kraft gesetzt werden. Die Homepage der Wohngruppe Bad Meltingen (www.wohngruppe-meltingen.ch/aktuell) ist zwingend vor jedem Besuch zu konsultieren und das aktuelle Formular vor dem Besuch auszufüllen, mitzubringen und beim Empfang abzugeben.

 

Ausnahmebewilligungen:

Abweichungen vom Besuchskonzept werden ausschliesslich durch die Heimleitung erteilt.

 

Meltingen, 25. Mai 2020 / DA

 

Wohngruppe Bad Meltingen

Germaine Wyss & Donat Aebli

Co-Heimleitung

Besuchskonzept der Wohngruppe Bad Meltingen
Stand per 25. Mai 2020
200525 Besuchskonzept Wohngruppe Bad Mel
Adobe Acrobat Dokument 49.1 KB

Corona-Schutzkonzept der Wohngruppe Bad Meltingen

In Ergänzung zu unseren internen Hygiene-Konzepten haben wir als weitere präventive Massnahmen folgende Vorkehrungen zum Schutze unserer Bewohner/innen sowie unseres Teams getroffen:

 

Kontrolliertes Besuchsrecht für die Wohngruppe (s. oben)

Kontrollierte Besuche finden ausschliesslich im Besucherzelt unter Einhaltung des Besuchskonzeptes statt

Das Wohnheim (Restaurants, Aufenthaltsräume, Zimmer, Aktivierung etc.) bleiben bis auf Weiteres für Externe gesperrt

Konsequente Umsetzung der Empfehlungen des BAG (Distanz & Hygienemassnahmen; s. Flyer)

Alle Mitarbeiter/innen arbeiten mit Schutzmasken und nach den Richtlinien des BAG

• Keine Veranstaltungen mit externer Beteiligung

• Sensibilisierung des Teams zum Thema: besonderes Augenmerk auf Hygienemassnahmen sowie auf privates Freizeit- und Ferien-Verhalten. Aufforderung ans Team, die Ferien in der Schweiz zu verbringen.

• Täglich mehrfache Desinfektion aller heiklen Stellen wie Türgriffe, Toilettenanlagen, Lavabos etc.

• Verwendung von Einwegpapier anstelle von Handtüchern

• Mitarbeiter/innen werden bei Verdacht sofort zu Covid-Test geschickt und verbleiben danach in Quarantäne

• Bewohner/innen Aufklärung und Sensibilisierung (Gesprächsrunden & Einzelgespräche)

• keine unbegleiteten Ausflüge über den Rayon Meltingen hinaus

• kein Händeschütteln zur Begrüssung & Verabschiedung

• Arzt-, Zahnarzt- und Spital-Termine nur in Begleitung durch unser Team und mit Schutzmassnahmen

• Hand-Desinfektionsmittel und Schutzmasken in jedem Heim-Auto verfügbar

• laufende Beobachtung der Entwicklungen und der Empfehlungen des BAG und des ASO

• wir sorgen für eine fröhliche, positive Stimmung und kultivieren unsere internen Aktivitäten

• Ruhe und Herzlichkeit sowie dosierte Informationen sorgen für Sicherheit und Beruhigung

• All diese Massnahmen verstehen sich als Ergänzung zu den vorhandenen Hygienekonzepten der Wohngruppe Bad Meltingen

 

Wohngruppe Bad Meltingen

Germaine Wyss & Donat Aebli

Co-Heimleitung

 

 

Meltingen, 27. Februar 2020 / update 22.07.2020 DA

Fassadenrenovation im Sommer/Herbst 2020

Im Juni 2020 konnten wir nach 5 Jahren der Innensanierungsarbeiten endlich auch die Fassaden-Sanierung in Angriff nehmen. Interessant, dass das Bad offenbar früher die Farbe Gelb getragen hat. Mit dem Denkmalschutz wurde nun das Farbkonzept für die Sanierung aller Gebäudeteile besprochen. Die Fassadenrenovation soll diesen Sommer/Herbst in Eigenregie realisiert werden. Mit der Fassadensanierung und den bereits renovierten Fensterläden wird das Bad endlich auch nach Aussen wieder seine wunderschöne Ausstrahlung zeigen können und seiner Bedeutung für das Dorfgeschehen gerecht werden. Teil 1 ist abgeschlossen - nun folgt Teil 2.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen FaGe-Lernenden

3 Jahre intensive Ausbildung liegen hinter ihnen. Und alle haben es mit Bravour geschafft! Herzliche Gratulation unseren FaGe-Lernenden Andrin Häner, Kayce Kabashi und Sibel Simsek zur erfolgreich abgeschlossenen Berufslehre zu Fachleuten Gesundheit EFZ sowie Nadia Freudemann, welche im Rahmen einer berufsbegleitenden Nachholbildung ebenfalls das Diplom als Fachfrau Gesundheit EFZ erhalten hat. Ein grosses Dankeschön an unsere Ausbildungsverantwortliche, Ilona Koller, an alle Berufsbildnerinnen und ans ganze Team, die zu diesem tollen Abschluss beigetragen haben. Wir sind sehr stolz auf euch alle und ziehen den Hut vor euerer persönlichen Leistung!

Foto v.l.n.r. Sibel Simsek, Kayce Kabashi, Andrin Häner und Nadia Freudemann tragen Ilona Koller auf Händen!

Zwergenweg der Wohngruppe Bad Meltingen

Wer aktuell den Waldweg zwischen der röm.-kath. Meltinger Wallfahrts-Kirche „Maria im Hag“ und dem „Zilhang“ mit offenen Augen begeht, findet eine grosse Anzahl ganz unterschiedlicher Zwerge und „Waldgeistli“ aus Holz, die sich entlang dem Spazierweg verteilt und teilweise auch versteckt haben.

 

Seit dem 27. Mai 2020 bevölkern zahlreiche Zwerge und „Waldgeistli“ aus Holz und Zweigen den Waldspazierweg zwischen dem „Zilhang“ und der Meltinger Kirche. Diese Zwerge sind ein Geschenk der Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngruppe Bad Meltingen. Insbesondere sollen Kinder mit diesen Holzzwergen spielen und sie auch versetzen dürfen. Die Zwerge sollen nach dem Spielen wieder im selben Waldstück zur Ruhe gesetzt werden und am neuen Ort im Wald auf die nächsten Besucher warten.

 

All diese Zwerge aus Holz und Ästen wurden in zahlreichen Stunden in der Aktivierung durch die Bewohnerinnen und Bewohner hergestellt und bemalt. Heute fand dann die „Entlassung in die Zwergenfreiheit“ statt. 

 

Mit dieser Idee möchten sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngruppe bei der Meltinger Bevölkerung für die zahlreichen Geschenke und Aufmerksamkeiten bedanken, die die Wohngruppe gerade auch in der schwierigen Corona-Krisenzeit erhalten haben.

ABGESAGT: 5. Open Air beim Bad vom Samstag, 29. August 2020

Wegen der nach wie vor unsicheren Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus mussten wir schweren Herzens unser Open Air beim Bad 2020 vom 29. August 2020 leider absagen. Wir hoffen, dass wir das geplante Programm im August 2021 wieder aufnehmen können. Wir danken fürs Verständnis!

ABGESAGT: Mältiger Indoor-Adventsmarkt 2020 am Samstag 28. / Sonntag 29. November 2020

Leider mussten wir uns schweren Herzens entscheiden, auch den diesjährigen Mältiger Indoor-Adventsmarkt wegen des Corona-Virus absagen. Wir hoffen sehr, dass wir im 2021 wieder diesen Anlass aufleben lassen können. Wir danken bestens fürs Verständnis!